Reiki-Festival Rundbrief Mai 2020

Liebe Reiki-Freundinnen und -Freunde!

„Menschen wurden erschaffen, um geliebt zu werden.
Dinge wurden geschaffen, um benutzt zu werden.
Der Grund, warum sich die Welt im Chaos befindet ist,
weil Dinge geliebt und Menschen benutzt werden.“
(Dalai Lama)

Als wir das Motto für das Festival – „Reiki in Zeiten des Wandels“ – gefunden hatten, ahnten wir nicht, welchen Wandel wir in unserer Gesellschaft erleben würden. Covid 19 krempelt gerade unser Leben um. Jetzt müssen wir auf einmal Abstand halten, selbst zu unseren „Liebsten“. Dabei ist Berührung ein besonders wichtiges Element für Wohlergehen und Heilung, nicht nur für uns Reikimenschen.

Andererseits habe ich es selbst im letzten Jahr auf der TRA-Konferenz erlebt, dass ich mich mit einer heftigen Bronchitis von einer anderen Teilnehmerin angesteckt hatte. Eigenlich hatte ich mich von ihr nicht behandeln lassen wollen, hatte das aber zurückgestellt. Hätte ich auf mich hören sollen und Abstand halten? Oder fand ihre Bronchitis eine Resonanz in mir, mit der ich mich auseiandersetzen musste? Ich weiß es nicht wirklich.

Ich weiß aber, dass es nicht darum gehen kann, in die Angst zu gehen. Es kann auch nicht darum gehen, alles Fremde und Andere von uns fernzuhalten. Deshalb hab ich mir von Anfang an den Virus mit vielen kleinen Herzen vorgestellt. Lasst uns diesen „Liebesvirus“ als Reikimenschen in die Welt hinaustragen.

Liebesvirus

Wird das Reiki-Festival stattfinden können? Wir gehen davon aus und haben alle notwendigen Schritte dafür unternommen. Vielleicht muss es ein paar Veränderungen geben. Wir werden sehen.
Wenn du etwas darüber wissen magst, welche Workshops wir geplant haben oder wie sonst der Stand der Dinge ist, schaue gern auf unserer Webseite oder unserer Facebook-Seite vorbei.

Du selbst kannst mit Deiner Gedankenkraft und Reiki dazu beitragen, dass wir uns im Oktober sehen werden.

Hilf mit, den Liebesvirus zu verbreiten.

Bleibt gesund

Elfi

Elfi und Nico beim Meistertag 2019

Liebe Reiki-Freunde,

wie Elfi schon schrieb, wer hätte sich vorstellen können, dass wir dieses Jahr so viele Veränderungen durchmachen müssen. Sich gegenseitig aufzusuchen, zu umarmen und eine wunderbare Reiki-Behandlung zu geben, ist plötzlich nicht mehr selbstverständlich.

Wir müssen jetzt in einer Zeit Abstand voneinander halten, in der es gerade besonders wichtig ist, sich nah zu sein.

Wir hoffen, dass wir uns im Oktober wieder treffen, einander in die Augen sehen und sagen können: Hallo, schön dich wieder zu sehen.

Das Organisationsteam wird alles tun, was in unserer Macht liegt, um das Festival zu einem unvergesslichen Festival zu machen.

Gemeinsam werden wir sicherlich Erfolg haben.

Bleibt gesund und ich hoffe, wir sehen uns in Gersfeld.

Liebe Grüße

Nico

Wunderbare Reiki-Behandlung – Human-Table

Ich, Brigitte, möchte euch gerne etwas von unserer Erfahrung erzählen, wie hier die Wünsche in Erfüllung gehen. Hans und ich hatten 1990 gerade den ersten Reiki Grad bei Jürgen Kindler in Frankfurt gelernt und voller Begeisterung für Reiki wünschte ich mir, dass viele Menschen in Gersfeld doch Reiki machen sollten. In unserer Nähe gibt es einen Berg, die Nalle, der wie die Rhön aus Basaltgestein besteht und von dem man sich erzählt, dass dort die Wünsche in Erfüllung gehen, wenn man sie auf der höchsten Stelle des Berges in Form eines Gesangs oder Tönen in das Tal loslässt. Aus Sicht der Steinheilkunde hat auch der Boden, auf dem wir leben, eine Wirkung. So fördert Basalt, das aus Vulkan/Primärgestein besteht, Projekte zu starten und in der Verwirklichung zu unterstützen.

Reiki-Gedenkstein aus Basalt im Schlosspark

Was ich niemals zu träumen wagte, geschah: nach dem ersten Reiki Treffen 1993 in Vietze fanden ab 1994 die alljährlichen Reiki-Festivals in Gersfeld statt. Das Erste Treffen stand unter dem Motto „Freiheit in Gemeinschaft“ mit Phyllis Lei Furumoto und Paul Mitchell.

Wir werden in den nächsten Tagen wieder einen Ausflug auf die Nalle machen und den Wunsch loslassen, dass das 27. Reiki-Festival mit vielen schönen Begegnungen stattfinden kann.

Ich nehme gerne jetzt schon die Anmeldungen für das Reiki-Festival und den Meistertag entgegen. Es wäre uns eine große Hilfe, wenn du dich so früh wie möglich verbindlich anmeldest. Für das Festival gibt es bis zum 30. August den Frühbucherrabatt. Du kannst dir in diesem Jahr mit der Zahlung Zeit lassen, bis es im September ganz sicher ist, dass das Reiki-Festival auch stattfinden kann.

Es kommt dann Mitte September auch noch mal eine Erinnerung für die Überweisung.

Wir freuen uns auf euch alle

Brigitte und Hans

Stadthalle Gersfeld (vom Schlosspark aus)