Reiki-Festival Rundbrief Dezember 2018

Liebe Reiki-Freundinnen und Freunde,

zwei Monate sind nun schon fast vergangen, seit sich die meisten von uns in Gersfeld auf dem Meistertag und/oder dem Festival gesehen haben.

Das Festival 2018 stand unter dem Motto: „Das Herz von Reiki“. Viele von uns werden sich noch gut an die vielen Herz erwärmenden Momente erinnern können.
25 Jahre Reiki-Festivals in Gersfeld! Die Stadt Gersfeld hat es uns mit dem Geschenk eines Steines im Stadtpark gedankt. Nach der Feier in der Stadthalle mit Bürgermeister, Tourismusleiter, Vertretern von ProReiki e.V. und dem Reiki-Verband Deutschland e.V., Stadtkapelle, Linedancern und Gästen spazierten alle mit Kerzen in der Hand durch den Schlosspark zu dem Stein aus Basalt hin. Don Alexander weihte ihn dann mit uns allen feierlich ein. Die ganze Zeremonie war sehr berührend.

Ingrid Moritzen hat für uns einen schönen Artikel über den Meistertag und das Festival geschrieben, der auch im Rhönboten veröffentlicht wurde. Ihr findet ihn am Ende des Newsletters.
Beim Lesen werden euch sicher wieder die eine oder andere Begebenheit einfallen und ihr könnt in der Erinnerung in die Stimmung und die Energie des Festivals eintauchen. Dabei können euch auch die vielen schönen Fotos helfen, die ihr nun endlich in der Gallerie unserer Webseite und auf FB findet.
Viel Vergnügen!


Nun stehen natürlich schon die Vorbereitungen für das nächste Festival an. Es findet statt vom 11. – 13. Oktober 2019 mit einem Meistertag am 10. Oktober 2019.


Auf der Vereinssitzung nach dem Festival am Sonntag wurde vorgeschlagen, sich mit dem Thema Versöhnung (Reconciliation) auseinanderzusetzen. Dazu fiel uns das vorläufige Motto ein: Viele Sti(e)le – eine Blumenwiese. Dieses Thema hat der Schweizer Reiki-Lehrer Rene Vögtli initiiert und in die Reiki Welt eingeführt. Die erste Person, mit der er sich dazu ausgetauscht und das Ergebnis in einem Film dokumentiert hat, ist P
hyllis Lei Furumoto. So darf sie eigentlich dieses Mal nicht fehlen, und wir haben sie eingeladen. Sie hat den Termin schon mal in ihren Kalender aufgenommen, macht ihre endgültige Zusage aber von ihrem Gesundheitszustand abhängig. Drückt mal alle die Daumen, bzw. sendet doch bitte Reiki darein, dass sie kommen kann.

Nun wünschen wir Euch allen eine freudvolle und besinnliche Weihnachtszeit, kommt gut in das Neue Jahr und mögen sich alle Eure Wünsche erfüllen.

Elfi, Nico, Brigitte und Hans

 

Und hier noch der Artikel von Ingrid Moritzen über das Reiki-Festival 2018:

25 Jahre Reiki-Festival in Gersfeld


Unter dem Motto „Das Herz von Reiki“ trafen sich vom 18. bis 20. Oktober 2018 Reiki-Praktizierende aus ganz Deutschland und den Niederlanden zum Meistertag und zum Reiki-Festival.
Während des Meistertages spürten ca. 50 Reiki Meister der Frage nach, was das Herz von Reiki ist. In verschiedenen Kleingruppen und Übungen wurde dieser Frage nach gegangen. Vielfach konnte man die Antwort hören: Reiki ist reine Energie, Reiki ist Liebe.

 


Don Alexander, ein Reiki-Meister aus England war als spezieller Gast zugegen und leitete auch Übungen aus der fernöstlichen Wasserfallpraxis im Stadtpark an.
Abends gab es noch ein Konzert im Bürgersaal, offen auch für Bürger aus Gersfeld und andere. Es war ein Konzert der besonderen Art. Selima Launhardt spielte auf ihren Kristallklangschalen und das ging buchstäblich unter die Haut. Diese Klänge sprechen bei jedem individuell spezielle Problemstellen in Körper und Geist an. Teilweise fühlt sich das angenehm an, teilweise ist es zunächst unangenehm und braucht Zeit, um sich wieder zu harmonisieren. Dies schien eine spannende Erfahrung für viele Zuhörer zu sein. Der Eintritt war frei und Spenden waren erwünscht.

Am Freitag begann dann das Reiki-Festival, offen für alle Reiki Praktizierenden. Viele Menschen waren zugegen, die schon lange nach Gersfeld zum Reiki-Festival kommen und das ist natürlich immer ein freudiges Wiedersehen wie in einer großen Familie, aber auch einige neue Gesichter waren zu sehen. Aufregend ist immer die große Eröffnungsrunde in der Stadthalle, wo alle sich vorstellen, ihren Namen sagen und woher sie kommen.
Besonders berührend war wieder die gemeinsame Reiki-Praxis in der Stadthalle, wo an vielen Tischen jeweils zu Dritt Reiki praktiziert wurde. Dazu spielen Reiki-Meister live Harfe, Klavier, Flöte und Bratsche.

Es gab Kleingruppen zu verschiedenen Themen wie Reiki und Edelsteine, Reiki verbunden mit Bewegung, Kraftplätze und vieles mehr. Jeweils an zwei dieser Workshops konnte jeder teilnehmen und die TeilnehmerInnen hatten die Qual der Wahl, weil es so viele interessante Angebote gab.

Zwischendurch gab es immer wieder Begegnungen im Plenum, wo Don Alexander die Anwesenden an seiner Praxis und Erfahrung teilhaben ließ.

Am Freitag Abend fand ein Festabend statt, auch offen für die Gersfelder BürgerInnen. Die Stadtkapelle spielte sehr mitreißend und professionell. Danach traten noch die Line Dancer auf. Die „Reikis“, wie sie liebevoll angeredet wurden, gingen mit Tanzen und Klatschen mit. Der Bürgermeister und Leiter der Tourist Info sprachen Grußworte und betonten, welche Bedeutung das Reiki-Festival und auch viele andere Reiki Veranstaltungen, die inzwischen regelmäßig in Gersfeld stattfinden, für Gersfeld haben. Gersfeld trägt stolz den Namen Reikihauptstadt und die Anwesenheit von Reiki Praktizierenden in Gersfeld wird als Bereicherung erfahren.

Gleichzeitig betonten die Vertreter des Reiki-Festivals, dass es etwas ganz Besonderes ist, wie freundlich und unvoreingenommen die Menschen in Gersfeld sie immer wieder empfangen. Es sind im Laufe der Jahre Freundschaften entstanden. Besonders hervorgehoben wurde die Arbeit von Brigitte und Hans Trumpf, ohne die das Reiki-Festival niemals so kontinuierlich in Gersfeld hätte seinen Platz finden können.

Danach zogen alle mit Lichtern in der Hand in den Park zur feierlichen Einweihung des Gedenksteines für Mikao Usui, der durch die Initiative der Stadt Gersfeld in Zusammenarbeit mit verschiedenen Reiki Verbänden im Stadtpark aufgestellt wurde. Don Alexander nahm die feierliche Einweihung vor. Dieser Reiki Stein soll als Symbol des Friedens und des liebevollen Miteinanders in Einklang mit Reiki in die ganze Welt strahlen.Die Einweihung wurde auch musikalisch untermalt.


Am Samstagabend wurde die Stadthalle nochmals für alle geöffnet mit dem Marktplatz, wo viele Produkte rund um Reiki angeboten wurden, dem humorvollen Auftritt von Theofine, die den Werdegang vom Reiki-Festival über die letzten 25 Jahre beleuchtete, einer Märchenerzählerin und schließlich durfte auch noch getanzt werden in der Stadthalle. Es gab Friedenstänze, gemeinsamen Gesang, viel Austausch in den Pausen und schließlich die große Verabschiedung und die Hoffnung auf ein Wiedersehen beim Reiki-Festival in Gersfeld im nächsten Jahr.

Wer unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchte, antwortet bitte auf diese E-Mail mit dem Betreff “abmelden”.